Seit vielen Jahren haben sich verputzte Hausfassaden bewährt. Bei regelmäßiger Instandhaltung erfüllen sie ihre Funktion auch noch nach Jahrzehnten. Ein Aspekt
der Wirtschaftlichkeit, der nicht von der Hand zu weisen ist.
Es ist nicht nur eine Frage der Optik, sein Haus durch Putz zu verschönern, sondern es bringt auch die angenehme Nebenfunktion des Schutzes mit sich:

• Schutz gegen Schlagregen
• geringe Wasseraufnahme
• hohe Stoßfestigkeit
• geringe Schmutzanfälligkeit
• gute Brandbeständigkeit

 
       
 
 

Die Vielfalt der heute zur Verfügung stehenden Putze sind für unterschiedlichste Anwendungen einsetzbar.
Passend zu allen Baustilen bieten sie – kombiniert mit Farbe und Strukturgebung - eine schier unendliche Vielfalt bei der individuellen Fassadengestaltung.
Experte in allen Fragen zur Putzverarbeitung und -auswahl ist der Stuckateur. Er bestimmt die hausspezifischen Anforderungen und berät Sie ausführlich bei der Gestaltung.


       
     
© Fachverband der Stuckateure für Ausbau und Fassade